Objekt 1 von 5
Nächstes Objekt
Zurück zur Übersicht

Berlin: Gut eingeführte Ladengeschäfte mit rund 6 % Rendite in gepflegtem Altbau aus der Gründerzeit

Objekt-Nr.: 139
  • verkauft
    Entré des Hauses
  • verkauft
    Stuckelememt im Hausflur
  • verkauft
    Treppenaufgang
  • verkauft
    Hofausgang
  • verkauft
    Hoffassade 2
  • verkauft
    Hausansicht, Straßenfassade
  • verkauft
    Grundriss des großen L'Geschäfts
  • verkauft
    Kleineres Ladengeschäft
Entré des Hauses
Stuckelememt im Hausflur
Treppenaufgang
Hofausgang
Hoffassade 2
Hausansicht, Straßenfassade
Grundriss des großen L'Geschäfts
Kleineres Ladengeschäft
Basisinformationen
Adresse:
13595 Berlin
Stadtteil:
Wilhelmstadt
Objektart:
Laden
Gesamtfläche ca.:
330 m²
Verkaufsfläche ca.:
185 m²
Preis:
325.000 €
Verfügbar ab:
Nach Vereinbarung
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Lageart:
Einkaufszentrum
Nebenfläche ca.:
145 m²
Teilbar ab:
75 m²
Schaufensterfront:
7 Meter
Nebenkosten:
500 €
Provisionspflichtig:
ja
Provision:
5 % inkl. MwSt.
Anzahl der Parkflächen:
2 x Außenstellplatz, pro Stück 60 €
Keller:
ja
vermietet:
ja
Zulieferung:
direkter Zugang
Bodenbelag:
Fliesen
Zustand:
gepflegt
Heizung:
Etagenheizung
Befeuerungsart:
Gas
Endenergieverbrauch Wärme:
164 kWh/(m2*a)
Fußweg zu Öffentl. Verkehrsmitteln:
1 Minute(n)
Fahrzeit zum nächsten Hauptbahnhof:
10 Minute(n)
Fahrzeit zur nächsten BAB:
12 Minute(n)
Fahrzeit zum nächsten Flughafen:
15 Minute(n)
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Die beiden Ladengeschäfte gehören zu einem Häuserensemble, das aus der Gründerzeit mit seinen typischen Stilelementen stammt. Das Haus und das nähere Umfeld vermitteln durchaus einen überzeugenden Eindruck. Die zu verkaufenden Gewerbeeinheiten verfügen über eine breite Straßenfront mit zwei großen Schaufenstern. Der vordere und folglich der erste Verkaufsraum der größeren Gewerbeeinheit macht in seiner Größe fast die Hälfte der angebotenen Gewerbefläche aus. Im hinteren Teil des Geschäftes befinden sich drei hintereinander liegende und nicht in sich abgeschlossene Räume, die sich sehr vielseitig nutzen lassen. Diese Räume haben hofseitig einen zweiten Zugang. Unter den Geschäftsräumen befinden sich außerdem mehrere Kelleräume mit einer Lager- bzw. Nutzfläche von über 100 m², so dass die gesamte zur Verfügung stehende Gewerbe- und Nutzfläche nur für die größere Gewerbeeinheit sich auf weit über 200 m² beläuft. Diese Gewerbeeinheit wird als Friseur- und Kosmetikgeschäft genutzt und ebenso die daneben liegende Gewerbeeinheit. Beide Gewerbeeinheiten gehören einem Einzeleigentümer, der diese sowie einen Stellplatz im Innenhof langfristig an ein- und denselben Mieter vermietet hat. Mit dem Mieter wurden seit Jahren nur positive Erfahrungen gemacht. So zahlt der Mieter z. B. immer pünktlich seine Miete und er hat außerdem umfangreiche und werthaltige Eigenleistungen erbracht. Der Eigentümer beabsichtigt dennoch beide Gewerbeeinheiten, die über eine Nutzfläche bzw. Verkaufsraumfläche von rund 185 m² zzgl. der Flächen im Kellergeschoss verfügen, zusammen zu verkaufen. Der Mietvertrag für die große Gewerbeeinheit sieht eine jährliche Staffel von 50 EUR Mieterhöhung vor. Damit erhöhen sich die Nettomieteinnahmen für beide Einheiten innerhalb der nächsten 3 Jahre von derzeit 1.560 EUR inkl. 2x 60 EUR für die beiden Stellplätze auf rund 1.760 EUR. Bereits ab Juni 2013 steigt die Miete um 50 EUR auf insgesamt 1.610 EUR netto im Monat. Die beiden Stellplätze wurden 1 x an den Gewerbemieter und 1x an einen Wohnungsmieter im Haus vermietet. Im Ergebnis belaufen sich die durchschnittlichen Mieteinnahmen Mitte diesen Jahres auf 19.320 EUR aufs Jahr hochgerechnet. Die Kaufpreisvorstellungen des Eigentümers liegen für beide Gewerbeeinheiten bei 325.000 EUR. Dieser Kaufpreis entspricht einer Rendite von 5,95 %, die sich auf Grund der Staffel im Mietvertrag in den nächsten Jahren auf rund 6,5 % erhöhen wird. Zu beachten ist außerdem, dass sich das Haus fast ausnahmslos in einem sanierten und modernisierten Zustand befindet und vorläufig keine größeren Maßnahmen vorgesehen sind, aber dennoch wurden sehr gute Rücklagen angespart. (insgesamt ca. 83.000 EUR). In den Nebenkosten sind die monatlichen Rücklagen für Instandhaltungen bereits berücksichtigt.
Ausstattung/Zubehör:
Auf der Grundlage aktueller Verbrauchswerte wird der Energieverbrauchskennwert in kürze atualisiert.
Lage Haus/Grundstück:
Der westliche Randbezirk Spandau, bietet sowohl städtische als auch besondere landschaftliche Qualitäten.
Die zum Verkauf stehenden Ladengeschäfte befinden sich in Wilhelmstadt, einem Stadtteil von Spandau, der an der Grenze des Stadtbezirkes Charlottenburg liegt. Dieser Stadtteil ist vor allem durch sehr viele gut erhaltene Altbauten sowie durch seine Nähe zur Havel geprägt Die angebotene Immobilie liegt in der Pichelsdorfer Str und hier unweit des Metzer Platzes. Die Pichelsdorfer geht von der Herrstraße ab und verbindet diese mit Klosterfelde und weiter mit der Spandauer Altstadt. Neben der Altstadt von Spandau gehören die Pichelsdorfer Str. und die Klosterstraße zu den größten Einkaufszentren von Spandau. Hier wird der Kundschaft ein sehr guter Mix an Geschäfts- und Dienstleistungseinrichtungen geboten und so können die unterschiedlichsten Bedürfnisse in einem überschaubaren Abschnitt von Wilhelmstadt bedient werden. Auf Grund dieser Gegebenheiten ist vor allem in der Pichelsdorfer Str. täglich eine hohe Kundenfrequenz zu verzeichnen. Das Angebot von öffentlichen Verkehrsmitteln ist ebenfalls hervorragend. In unmittelbarer Nähe dieser Immobilie, d. h fast vor der Tür befinden sich die Bushaltestellen von zwei Linien in beiden Richtungen (Buslinien 136 und 236). Ein Unternehmer, der tägliche Kundenströme für sein Geschäft nutzen möchte, hat hier den richtigen Standort für den unternehmerischen Erfolg.
Sonstiges:
Wir bitten zu beachten, dass wir Ihre Anfragen nur bearbeiten können, wenn Sie uns Ihre vollständige Anschrift und eine gut erreichbare Telefon-Nr. mitteilen. Weitere Auskünfte über den Immobilienstandort werden nur unter dieser Maßgabe erteilt.
Bei einem nachhaltigen Kaufinteresse stellen wir Ihnen gerne weitere Informationen und evtl. auch Fotos zur Verfügung. Zugleich empfehlen wir Ihnen, sich auf unserer Homepage www.abey-immobilien.de umzuschauen. Vielleicht ist ein weiteres passendes Angebot für Sie dabei oder unsere sonstigen Dienstleistungen finden möglicherweise Ihr Interesse. Natürlich nehmen wir auch gerne Ihren Auftrag entgegen, um eventuell eine Immobilie für Sie zu verkaufen bzw. zu vermitteln oder eine solche zu begutachten.
Provision:
Bei Abschluss eines Kaufvertrages wird eine Vermittlungs-/ Nachweisprovision in Höhe von 7.14 % inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19 % auf den Kaufpreis vom Käufer sofort fällig, sofern letztlich das schriftliche Angebot keine hiervon abweichenden Angaben enthält.
Anmerkung:
Die von uns eingestellten Angaben beruhen auf Informationen der Verkäufer. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann von uns keine Gewähr bzw. Haftung übernommen werden. Ein Zwischenverkauf und Irrtümer sind vorbehalten.
AGB:
Wir weisen auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen hin, u. a. unter der Rubrik Impressum auf unserer Homepage. Mit der weiteren Inanspruchnahme unserer Leistungen erklären Sie zugleich, Kenntnis von unseren AGB zu haben und deren Annahme sowie Ihre Zustimmung, sofern dem schriftlichen Verkaufsangebot keine hiervon abweichenden AGB`s beigefügt sind. Diese sind dann letztlich bindend.
 
AUF WUNSCH beraten wir Sie gerne in allen weiteren Immobilienangelegenheiten. Dazu verweisen wir auf die Erläuterungen und Hinweise zu unserem Serviceangebot unter der Rubrik "Tätigkeitsfelder" auf unserer Homepage.
Ihr Ansprechpartner
 


Ewald Schulz, Immobilienbüro
Telefon: 0 30 - 20 66 66 55
Mobil: 0 176 - 96 36 67 73

Zurück zur Übersicht